Eine neue Version ist verfügbar
Aktualisieren

Sam Sillah

Biografie

Sam Sillah wurde 1991 in der Nähe von Düsseldorf geboren. Er wuchs bei seiner deutschen Mutter auf, besuchte mit ihr jedoch regelmäßig die Heimat seines Vaters, Gambia (Westafrika). Durch seine Familie und Freunde fand Sam früh zur Musik. Er sang und rappte Reggae und Hip Hop Songs nach, fing an Texte mitzuschreiben und Songstrukturen zu verstehen. Mit 13 nahm er das erste Mal auf einem Tape Recorder eigene Songs auf. Von da an schrieb er weiter eigene Texte und kam mit Leuten in Kontakt, die seine Passion teilten. Künstler wie Bob Marley, Youssou N'dour, Samy Deluxe, Megaloh, J Cole, Raf Camora und weitere inspirierten ihn dabei auf seinem musikalischen Werdegang. 2011 schloss er sein Abitur ab und absolvierte daraufhin ein Studium zum technischen Tonmeister & Mastering Engineer. Musikalisch ist Sam schwer in eine Schublade zu stecken. Seine Wurzeln liegen zwar klar im Rap, durch den Einfluss verschiedener anderer Musikstile sind seine Songs aber sehr vielfältig und weit mehr als stumpf gerappt. Technisch versiert, trotzdem immer noch erfrischend luftig, rappt und singt Sam über melodische Beats und erzählt aus seinem Leben. Auch wenn es teils um brisante Themen geht, schafft er es dennoch diese locker anzugehen und den Vibe des Songs nicht zu vernachlässigen. Was Sam am meisten von anderen Künstlern unterscheidet ist sein Hang zum Perfektionismus. Er hat bei nahezu allem die Finger mit im Spiel. Sei es Recording, Mixing/Mastering, Video Produktionen, Management, Marketing. Sam weiß was er will. Früher veröffentlichte er seine Songs noch unter dem Namen "Big Trip", im Juni 2016 kam mit der SSSJ EP (zusammen mit Steve Jackson) das erste Release unter dem bürgerlichen und gleichzeitig auch neuen Künstlernamen "Sam Sillah". Aktuell arbeitet Sam an den ersten Solo Projekten unter dem neuen (alten) Künstlernamen "Sam Sillah". 

App Icon
Spielplan und alle Infos zum Bautz offline: Share Icon tippen, dann Zum Home-Bildschirm.