Eine neue Version ist verfügbar
Aktualisieren

257ers

Main Stage

Bio

Die 257ers sind das musikalische Pendant zu Philipp Amthor: asozial im Herzen, bildschön und unbedingt meme-tauglich. Die Rap-Kombo aus Essen-Kupferdreh hat den Deutschen ordentlich „Holz“ und das benachbarte „Holland“ geschenkt - zwar nur in Liedform, aber die Nation hat es ihnen mit doppeltem Gold- und Platin-Status gedankt. Auf Konzerten feiert man den gemeinsamen Triumph mit Schaumkanonen, Konfetti und den knochenbrechendsten Pogos, den eine Band heraufbeschwören kann. Auf dem neuesten Album „Abrakadabra“ werden die Jahre der organisierten Geistesgestörtheit besungen - als Tribut an sich selbst und als Jubiläum des Debütalbums „Hokus Pokus“ von 2009.

App Icon
Spielplan und alle Infos zum Bautz offline: Share Icon tippen, dann Zum Home-Bildschirm.